Daten­schutz­infor­mation

Als verantwortliche Stelle für die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Webseitenbesucher legen wir sehr hohen Wert auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Daher werden wir dir hier alles rund um den Datenschutz auf dieser Webseite erklären, damit du bei deinem Onlinebesuch bei uns ein sicheres Gefühl hast.

Grundsätzlich ist der Besuch unserer Internetseiten erst einmal ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern ihr besondere Services in Anspruch nehmen möchtet, die wir auf unseren Internetseiten zur Verfügung stellen, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten notwendig werden. Falls diese Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist und für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage besteht, holen wir vor der Verarbeitung deine Einwilligung ein.

Grundsätzlich erfolgt die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, stets unter Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), sowie in Übereinstimmung mit den für uns ggf. geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir dich über Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten und die dir zustehenden Rechte als betroffene Person der datenschutzrechtlichen Verarbeitung.

Im Vorfeld haben wir zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internet-basierte Datenübertragungen (z.B. E-Mail) grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein absoluter Schutz nicht immer gewährleistet werden kann. Insbesondere dann nicht, wenn die Übertragungen außerhalb unseres Einflussbereichs stattfinden. Aus diesem Grund steht es dir jederzeit frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, postalisch oder auch ganz persönlich an uns zu übermitteln.

Allgemeine Informationen

Verantwortlicher

Die verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist:

Media Forward Fund gGmbH (in Gründung)
Industriestraße 2
79541 Lörrach
Deutschland

Tel.: 07621-9869000
E-Mail: office@mediaforwardfund.org

Datenschutzbeauftragter

Wir hab einen externen Datenschutzbeauftragten benannt:

Sebastian Koye
datenschutzklinik
Tullastr. 89
79108 Freiburg

Tel.: 0761-76 99 25 50
E-Mail: datenschutz(at)datenschutzklinik.de
Web: www.datenschutzklinik.de

Webhosting

Wir hosten die Inhalte unserer Website beim Anbieter fortrabbit GmbH, Glogauer Str. 24, 10999 Berlin. Wenn du unsere Website besuchst, erfasst fortrabbit verschiedene Logfiles inklusive deiner IP-Adresse.

Details entnehme bitte der Datenschutzerklärung von raidboxes: https://www.fortrabbit.com/privacy.

Die Verwendung von fortrabbit erfolgt auf Grundlage von Art. 6 (1) lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 (1) lit. a) DSGVO und § 25 (1) TDDDG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. für Device-Fingerprinting) im Sinne des TDDDG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log- Dateien, die dein Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion 
  • verwendetes Betriebssystem 
  • Referrer-URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 (1) lit. f) DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website, das die Erfassung von Server Log-Dateien bedingt.

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

SSL-Verschlüsselung

Wir nutzen auf unseren Internetseiten die SSL-Verschlüsselung, um deine übermittelten Daten (z.B. über das Kontaktformular) auf dem Transportweg bestmöglich vor unbefugten Fremdzugriffen zu schützen. Erkennbar ist eine solche gesicherte Verbindung an dem Präfix „https://“ in der URL Ihrer Adresszeile, also z.B.:

https://www.mediaforwardfund.org

Bei unverschlüsselten sieht das Präfix folgendermaßen aus: http://

Speicherdauer

Ein Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nachfolgend sind beispielhaft zwei gängige Regelungen aufgeführt:

  • 6 Jahre gemäß § 257 (1) HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) 
  • 10 Jahre gemäß § 147 (1) AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.)

Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Falls innerhalb dieser Datenschutzerklärung oder in weiteren Informationen zusätzlicher genannter Tools keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben deine personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. 

Wenn du ein berechtigtes Löschersuchen geltend machst oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufst, werden deine Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung deiner personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Rechtsgrundlagen

Solltest du in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, verarbeiten wir deine personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 (1) lit. a) DSGVO bzw. Art. 9 (2) lit. a) DSGVO, sofern besondere Datenkategorien nach Art. 9 (1) DSGVO verarbeitet werden. Im Falle der ausdrücklichen Einwilligung in die Übertragung personenbezogener Daten in Drittstaaten erfolgt die Datenverarbeitung außerdem auf Grundlage von Art. 49 (1) lit. a) DSGVO. 

Hast du in die Speicherung von Cookies oder in den Zugriff auf Informationen in deinem Endgerät (z. B. via Device-Fingerprinting) eingewilligt, erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage von § 25 (1) TDDDG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. 

Sind deine Daten zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, verarbeiten wir deine Daten auf Grundlage des Art. 6 (1) lit. b) DSGVO. 

Des weiteren verarbeiten wir deine Daten, sofern diese zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind auf Grundlage von Art. 6 (1) lit. c) DSGVO. Die Datenverarbeitung kann ferner auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 (1) lit. f) DSGVO erfolgen. Über die jeweils im Einzelfall einschlägigen Rechtsgrundlagen wird in den folgenden Absätzen dieser Datenschutzerklärung informiert.

Erfassung von allgemeinen Daten über diese Webseite

Cookies

Wir verwenden auf unseren Internetseiten Cookies. Das sind kleine Textdateien, die über einen Internetbrowser (z.B. Firefox, Chrome, Safari, Edge, Internet Explorer, Opera) auf deinem Computersystem gespeichert werden. Dabei können sie verschiedene Funktionen auf der Internetseite haben. Viele Cookies sind technisch notwendig, um eine einwandfreie Darstellung der Webseite überhaupt erst gewährleisten zu können (z. B. die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf deinem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende deines Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf deinem Endgerät gespeichert, bis du diese selbst löschst oder eine automatische Löschung durch deinen Webbrowser erfolgt.

Da wir auch weitere Tools zur Optimierung oder für statistische Zwecke einsetzen, können auch Cookies von Drittunternehmen auf deinem Endgerät gespeichert werden, wenn du unsere Seite betrittst (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder dir die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z. B. Cookies zur Speicherung eines Warenkorbs oder die Abwicklung Zahlungsdienstleistungen).

Diejenigen Cookies, die zur Durchführung von elektronischen Kommunikationsvorgängen, zur Bereitstellung bestimmter, von dir erwünschter Funktionen (z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind (notwendige Cookies), werden auf Grundlage von Art. 6 (1) lit. f) DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von notwendigen Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. 

Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies und vergleichbaren Wiedererkennungstechnologien abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 (1) lit. a) DSGVO und § 25 (1) TDDDG); die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

Du kannst deinen Browser so einstellen, dass du über das Setzen von Cookies informiert wirst und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir dich hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und im Falle der gesetzlichen Notwendigkeit eine Einwilligung von dir einholen.​

Schon jetzt können wir dir aber mitteilen, dass wir keine personenbezogenen Daten in Drittländer (z.B. USA) übertragen.

Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Auf unserer Internetseite findest du ein Kontaktformular, das eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglicht. Hierfür setzen wir eine allgemeine E-Mail-Adresse ein, auf die mehrere intern beauftragte Personen Zugriff haben. 

Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gem. Art. 6 (1) lit. a) DSGVO gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Steht deine Anfrage im Zusammenhang mit der Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung oder ist zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen notwendig, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 (1) lit. b) DSGVO. 

Kontaktmöglichkeit über E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn du uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktierst, wird deine Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung deines Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne deine Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 (1) lit. b) DSGVO, sofern deine Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 (1) lit. f) DSGVO) oder auf deiner Einwilligung (Art. 6 (1) lit. a) DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die von dir an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis du uns zur Löschung aufforderst, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Einsatz von Analyse-Tools

Fathom Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Fathom Analytics. Der Anbieter ist Conva Ventures Inc., Box 37058 Millstream PO, Victoria, British Columbia, V9B 0E8, Canada.

Fathom Analytics ermöglicht es dem Websitebetreiber, das Verhalten der Websitebesucher zu analysieren. Hierbei erhält der Websitebetreiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z. B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden in einer User-ID zusammengefasst und dem jeweiligen Endgerät des Websitebesuchers zugeordnet. 

Fathom Analytics verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die dabei erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden ausschließlich auf Servern innerhalb der EU übertragen und dort gespeichert. Diese durch ein Firewall-System so konfiguriert sind, dass Daten mit evt. Personenbezug die EU nicht verlassen.

Zur Aktivierung von Fathom Analytics haben wir ein Opt-In-Verfahren vorangestellt, das die Datenübertragung ohne deine vorherige Einwilligung verhindert. Somit erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 (1) lit. a) DSGVO und § 25 (1) TDDDG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TDDDG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Fathom Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung: https://usefathom.com/legal/compliance

Einbindung sonstiger Tools

pretix

Zur Anmeldung für unsere Veranstaltungen verwenden wir das Ticketsystem pretix. Anbieter ist die rami.io GmbH, Berthold-Mogel-Str. 1, 69126 Heidelberg.

In einem elektronischen Anmeldeformular kannst du deine Daten (Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Handynummer) eintragen. Wir verwenden diese Daten, um dich für eine Veranstaltung anmelden zu können, sowie dir zur jeweiligen Veranstaltung Informationen (z.B. zur Anreise, oder bei Änderungen, Terminerinnerungen, Veranstaltungsmaterialien) oder Follow-Up E-Mails zukommen lassen zu können.

Die Anmeldung erfolgt gem. Art. 6 (1) lit. b) DSGVO einer vertraglichen Vereinbarung zwischen dir und uns zur Teilnahme an unseren Veranstaltungen.

Ferner werden deine Daten in unser CRM-System übertragen, um dich zu weiteren oder ähnlichen Veranstaltungen und Themen kontaktieren zu können.

Dies basiert auf deiner Einwilligung zu der vorgenannten Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gem. Art. 6 (1) lit. a) DSGVO, die wir beim Ausfüllen des elektronischen Anmeldeformulars einholen. Du kannst deine Einwilligung zur weiteren Speicherung jederzeit schriftlich, per Telefon oder per E-Mail widerrufen.

Der Einsatz von pretix erfolgt im Rahmen unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 (1) lit f.) DSGVO, um dir einen sicheren Anmeldeweg für unsere Veranstaltungen, sowie für uns die gesetzeskonforme Möglichkeit des Nachweises deiner Einwilligung zu ermöglichen.

Google Form

Wir haben auf unserer Webseite einen Link zu einem anonymen Feedback-Formular mittels Google Form eingebunden, damit z.B. Förderpartner uns ein Feedback zu unserer Arbeit in unserem Fund geben können.

Dabei sammeln wir keine Daten von dir als Besucher. Jedoch ist nicht auszuschließen, dass Google bei Benutzung dieses Formulars personenbezogene Daten wie z.B. eine IP-Adresse von dir sammelt und diese ggf. in die USA überträgt. Dies geschieht nicht in unserem Auftrag. 

Falls du eine solche Datenerhebung und -übertragung nicht wünschst, empfehlen wir, das Formular nicht zu nutzen.

Newsletter

Für den Versand und die Abwicklung zum Abonnement unseres Newsletters setzen wir ein Tool von Mailchimp ein. Anbieter ist die Intuit Mailchimp, 405 N Angier Ave. NE Atlanta, GA 30308 Georgia, USA.

Wenn du unseren Newsletter abonnierst, werden deine personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname, Anschrift, Interessen, IP-Adresse, Browser-Informationen, Standort-Daten) auch in ein Drittland, die USA, übertragen. Als Drittland erfüllen die USA nicht die datenschutzrechtlichen Voraussetzungen, die für die EU gelten.

Mailchimp erklärt sich jedoch mit den Voraussetzungen und Verpflichtungen der EU-Standardvertragsklauseln einverstanden und verpflichtet sich, diese einzuhalten.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Mailchimp erhältst du hier: https://mailchimp.com/de/legal/data-processing-addendum/

Wenn du unseren Newsletter abonnierst, erklärst du dich mittels der Einwilligung dem Empfang und den nachfolgend aufgeführten Verfahren des Newsletter-Versands, sowie der Speicherung und Weitergabe deiner Daten wie beschrieben einverstanden.

Wir versenden E-Mails mit werblichen Inhalten (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung des Empfängers, die er*sie per protokollierter Zustimmung abgegeben hat. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, du erhältst nach der Anmeldung eine E-Mail, in der du um die Bestätigung deiner Anmeldung gebeten wirst. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen deiner bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn du deine E-Mailadresse angibst. Optional bitten wir dich einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletter anzugeben.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Empfängers gem. Art. 6 (1) lit. a), Art. 7 DSGVO i.V.m. § 7 (2) Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 (3) UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 (1) lit. f) DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newsletter-Systems, das unseren geschäftlichen Interessen dient, den Erwartungen der Nutzer entsprechen soll und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Du kannst deine Einwilligung zum Empfang unseres Newsletters jederzeit schriftlich, per Telefon oder per E-Mail widerrufen. Den Link zur Abbestellung des Newsletters findest du am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern, bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.
 

Deine Rechte als betroffene Person

Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Deine personenbezogenen Daten speichern wir nur solange, wie es für den Speicherungszweck erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen landesspezifischen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, denen wir unterliegen, erlaubt wurde.
Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine o.g. vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden deine personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Rechte der betroffenen Person

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Du hast das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft darüber zu erhalten, ob wir personenbezogene Daten über dich speichern.

Sollte dies der Fall sein, hast du das Recht auf folgende Informationen: 

Die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und in diesen Fällen aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

​Wenn du dein Recht auf Auskunft geltend machen möchtest, kannst du dich hierzu jederzeit an eine*n unserer Mitarbeiter*innen wenden.
 

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Du hast das Recht, die unverzügliche Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, die dich betreffen, zu verlangen. Ferner steht dir das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten auch mittels einer ergänzenden Erklärung zu verlangen. ​

Möchtest du dein Recht auf Berichtigung geltend machen, kannst du dich hierzu jederzeit an eine*n unserer Mitarbeiter*innen wenden.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Du hast das Recht, von uns zu verlangen, dass wir personenbezogene Daten, die dich betreffen unverzüglich löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht aufgrund anderer gesetzlicher Vorschriften erforderlich ist:

  • Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und du die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, veranlassen möchtest, kannst du dich hierzu jederzeit an einen unserer Mitarbeiter wenden.
  • Wurden die personenbezogenen Daten von uns öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als verantwortliche Stelle gemäß Art. 17 (1) DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, um andere Verantwortliche (z.B. Auftragsverarbeiter), die deine veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass du von diesen anderen Verantwortlichen die Löschung deiner personenbezogenen Daten, Kopien oder davon verlangt hast. Dies geschieht, soweit die Verarbeitung nicht aufgrund anderer gesetzlicher Bestimmungen erforderlich ist.
  • Deine personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Du widerrufst deine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 (1) lit. a) DSGVO oder Art. 9 (2) lit. a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Du legst gemäß Art. 21 (1) DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 (2) DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Deine personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung deiner personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir als verantwortliche Stelle unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 (1) DSGVO erhoben.

Wenn du dein Recht auf Löschung geltend machen möchtest, kannst du dich hierzu jederzeit an eine*n unserer Mitarbeiter*innen wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Du hast das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Eine der oben genannten Voraussetzungen trifft zu und du verlangst die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind.
  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von dir bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns als verantwortliche Stelle ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, du lehnst die Löschung deiner personenbezogenen Daten ab und verlangst stattdessen die Einschränkung der Nutzung deiner personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, jedoch benötigst du deine personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und willst z.B. eine Löschung verhindern.
  • Du hast Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 (1) DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe von uns als verantwortliche Stelle gegenüber denen von dir als betroffener Person überwiegen.

Wenn du dein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung geltend machen möchtest, kannst du dich hierzu jederzeit an eine*n unserer Mitarbeiter*innen wenden.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Du hast das Recht, personenbezogene Daten, die dich betreffen und die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. 

Du hast außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns übermitteln zu lassen, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 (1) lit. a) DSGVO oder Art. 9 (2) lit. a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 (1) lit. b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hast du das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 (1) DSGVO und kannst verlangen, dass deine personenbezogenen Daten ohne Behinderung oder Nachteile direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.​

Wenn Sie ihr Recht auf Datenübertragung geltend machen möchten, kannst du dich hierzu jederzeit an eine*n unserer Mitarbeiter*innen wenden.

Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 (1) lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deinen Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Falls wir personenbezogene Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so hast du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprichst du uns gegenüber der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir deine personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kannst du dich direkt an eine*n unserer Mitarbeiter*innen wenden. Es steht dir außerdem frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, dein Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung (Art. 7 (3) DSGVO)

Du hast das Recht, jederzeit deine Einwilligung zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu widerrufen.

Wenn du dein Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen möchten, kannst du dich hierzu jederzeit an eine*n unserer Mitarbeiter*innen wenden.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Du hast das Recht, dich unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, insbesondere in dem Mitgliedstaat deines Aufenthaltsorts, deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

​Personenbezogene Daten innerhalb des Bewerbungsverfahrens

Wenn du uns eine Bewerbung schickst, verarbeiten wir deine personenbezogenen Daten zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein*e Bewerber*in entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an uns übermittelt. Kommt es zu einem Anstellungsvertrag mit einem*einer Bewerber*in, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. 

Wird kein Anstellungsvertrag mit dem*der Bewerber*in geschlossen, werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist z.B. die Aufbewahrung zur Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Ggf. besteht auch die Möglichkeit, dich in unseren Bewerber*innen-Pool aufzunehmen, sofern wir dir auf deine Bewerbung hin kein Stellenagebot gemacht haben. Im Falle der Aufnahme werden alle Dokumente und Angaben aus der Bewerbung in den Bewerber*innen-Pool übernommen, um dich im Falle von passenden Vakanzen zu kontaktieren.

Die Aufnahme in den Bewerber*innen-Pool geschieht ausschließlich auf Grundlage deiner ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 6 (1) lit. A) DSGVO. Die Abgabe der Einwilligung ist freiwillig und steht in keinem Bezug zum laufenden Bewerbungsverfahren. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Falle werden die Daten aus dem Bewerber*innen-Pool unwiderruflich gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsgründe vorliegen. Unabhängig davon werden die Daten aus dem Bewerber*innen-Pool spätestens zwei Jahre nach Erteilung der Einwilligung unwiderruflich gelöscht.